Eisenrath

Aus Die Sieben Gezeichneten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen noch einige Informationen. Bitte bei Gelegenheit ausfüllen.


[To do: Eisenrath oder Baronie Eisenrath?]

Baronie Eisenrath

Die Baronie Eisenrath (inzwischen Groß-Eisenrath) liegt östlich der Schwarzen Sichel und gehört zu der Markgrafschaft Sichelwacht in Tobrien.

Bis 1011 BF war Gerwulf Eschenquell der Baron Eisenraths. Er entschied sich jedoch, den Weg der Rondra-Kirche zu beschreiten, und gab damit die Baronie in die Hände seines langjährigen Freundes Leomar Nordfalk von Drachenstein, der Gerwulfs Schwester Selinde heiratete. Gleichzeitig wurden Yerodin Fuchsenwalde, Aequitas Zeforika Tenebraez und Sharim ben Yafir zu Vögten von Eisenrath ehrenhalber ernannt.

Ortschaften in der Baronie sind: Meilersruh (300 Einwohner), Kevûnsau (120 Einwohner), Eisenroden, Grindelberg, Schwarzmühlen (je unter 100 Einwohner).

Des Weiteren verfügt die Baronie über die prächtige Burg Eisenrath, mit einem Magierturm, der einst vom Schwarzmagier Narniel von Nebachot errichtet wurde und nun von Aequitas bewohnt wird.

Ein Lokalhelden dieser Region ist Ornald Drachenzwinger, welcher Narniel von Nebachot vertrieb und die Burg baute.

→ Mehr Informationen sind in der ausführlichen Baroniebeschreibung zu finden.

[To do: Links, Sektionen, Kategorien]

Siehe auch

Dateien