Sulman al'Venish

Aus Die Sieben Gezeichneten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sulman al'Venish

Sulman.png

Allgemeines
Volk Tulamide
Kultur Tulamidenlande
Profession Magier
Tsatag 978 BF
Boronstag 1019
Aussehen
Körperbau dünn
Körpergröße 1.90 Schritt
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Grün
Gesellschaftliche Stellung
Stand Magier
Gilde Bruderschaft der Wissenden

Sulman al'Venish war ein Nekromant und Schüler von Liscom von Fasar.

Charakter

Sulman al'Venish war seit jeher ein zorniger, arroganter Mann, der vom alten Magiekonzept der Kophtanhim ausgehend die Herrschaft über die Toten als die nächste Stufe seiner Entwicklung nach dem Abschluss seiner Ausbildung in Fasar betrachtete. Seine Reisen verschlugen ihn zu zahlreichen Nekromanten in den Sümpfen des Südens, den Nebeln Selems und natürlich an der Brabaker Akademie, bevor er sich schließlich nach dessen Rückkehr Borbarad anschloss. Bereits zuvor hatte er seinem alten Lehrmeister bei dessen Versuchen, den Dämonenmeister in die 3. Sphäre zu holen zugearbeitet.

Interaktion mit den Helden

Aequitas und Sulman verpassten sich an der Al'Achami knapp und so hörte er nur noch von seinem kurzzeitigem Meister Liscom diesem ehemaligen, hoch talentierten Schüler, der sich der Nekromantie zugewandt hatte.

Die Helden begegnen Sulman zum ersten Mal auf einem Auftrag der Schatten, wo er diverse Edelsteine über Mittelsmänner für Blutrituale aus Fasar auszuschiffen versucht-[1]. Es gelingt das Schiff zu versenken, doch Sulman überlebt. Anschließend führte er die Belagerung Kurkums an, in deren Rahmen er den Nirraven beschwor, den er allerdings nicht kontrollieren konnte. Gerade als dieser von ihm Besitz zu ergreifen begann, gelang es Aequitas jedoch mit Hilfe eines reversalisierten Invocatio ein Portal in die Niederhöllen zu öffnen, in das Sulman und der Todesbote gerissen wurden [2].

Siehe auch

Abenteuer

  1. Schatten im Zwielicht
  2. Goldene Blüten auf Blauem Grund