Tobrien, Teil 1: Ysilia

Aus Die Sieben Gezeichneten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel über ein Abenteuer fehlen noch einige Informationen. Bitte bei Gelegenheit ausfüllen.


Tobrien, Teil 1: Ysilia
Abenteuer
Ort Mittelreich, Tobrien, Ysilia
Zeit 20. - 25. Efferd 1011 BF
Chronologie
Spielabend 24.03.2013
vorheriges Kampf um Burg Eisenrath
nächstes Tobrien, Teil 2: Der Schrecken der Tobimora
Ysilia

Tobrien, Teil 1: Ysilia ist das neunte Abenteuer der Heldengruppe. .....

Inhalt

[To do: überarbeiten und Personeninfos aktualisieren]

Die Helden reisen nach Ysilia. Unterwegs muss Leomar ein Landgericht einberufen, da ein Baron aufgrund der Answinkrise verschwunden ist. Später treffen die Helden in einem Gasthaus auf Bannstrahler, eine Konfrontation wird jedoch durch das Auftreten von Dietrad von Ehrenstein und Bernfried von Ehrenstein, den tobrischen Prinzen, unterbunden. Sie reisen gemeinsam nach Ysilia.

In Ysilia versuchen einige Großmäuler, in Answins Namen mit den Helden Streit anzufangen. Die Helden treffen den KGIA-Agenten Delian von Wiedbrück, der Aequitas bittet, einen Diebstahl in der Akademie aufzuklären. Nach einigen Nachforschungen stellt sich heraus, dass offenbar mittels eines Beherrschungszaubers ein junger Novize dazu gebracht wurde, der Akademieleiterin ein magisches Artefakt, einen gefiederten Pfeil gegen Untote elfischen Ursprungs, zu stehlen und einer fremden Frau zu übergeben. Die Helden finden den Übeltäter im Tsatempel, wo sie auch Kuchen backen. Sie beschwichten die zornige Akademieleiterin und Aequitas und Yerodin verfolgen die fremde Magierin, die niemand anderes ist als Yasira ay'adamant, eine Bekannte von Aequitas aus seiner Akademiezeit. Durch einen geschickten Trick spiegeln Aequitas und Yerodin den Tod Yasiras und die Vernichtung des Artefakts vor, sodass Leomar, Sharim und Delian getäuscht werden. Grund dafür ist, dass Yasira Aequitas erklärt, dass sie das Artefakt braucht, um einem gemeinsamen Bekannten (Argelion Avestophanes) zu helfen... und sie ist sehr überzeugend. Mit einem Leuchtfeuer und einer mit Mohn scheintoten Yasira gelingt der Trick.

Gemeinsam mit Delian reisen die Helden weiter nach Norden, denn der KGIA-Agent will eigentlich nach dem Schwarzen Ritter suchen, der die obere Tobimora unsicher macht.

Personen

[To do: überarbeiten]

  • ...

Auswirkungen

[To do: überarbeiten]

Yasira hat das antimagische Artefakt gestohlen.

Der Mühen Lohn

Abenteuerpunkte

Siehe übernächstes Abenteuer, Tobrien, Teil 3: Das Blut des Drachen.